Georg Bühler - Naturfotografie

Andalusien - Februar / März 2020

Dem grauen nasskalten Winter in Solingen entfloh ich mit einer befreundeten Schweizer Musikerin um erneut Freunde in Andalusien zu besuchen.
Gestartet in der grauen Februarkälte überraschte uns Andalusien und die Berge rund um Periana mit feinstem Frühlingswetter. Temperaturen über 20 Grad, Mandelblüte, Orangenblüte, und satte grüne Wiesen katapultierten uns in das Lebensgefühl von Al Andalus, dem Land des Lichts.

Wir schwelgten in der unglaublichen Farbigkeit der Natur, den betörenden Gerüchen, der Stille der Berge, den Naturschauspielen am Himmel zu jeder Tageszeit, und der Beseeltheit von kleinsten Gräsern bis hin zu den großen Bergpanoramen.
Ein tiefer Friede und eine liebevolle Harmonie durchstrahlte die Natur Andalusiens während unseres Aufenthalts in Periana.